Osterkarte mit den Fable Friends

Heute ist Karfreitag, also zeige ich euch noch eine meiner diesjährigen Osterkarten. Auch diese habt Ihr bestimmt schon in meinem Shop entdeckt. Denkt dran, benötigt Ihr noch Osterkarten, gern könnt ihr die Karten auch bei mir abholen. Natürlich nur unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes aufgrund von Corona.

Diese beiden Karten habe ich ebenfalls mit dem Designerpapier „Gartenglück“ erstellt. So langsam geht mein Vorrat leider zu Ende. Für nächstes Jahr brauche ich also neue Lieblingsfarben. Die Farben der Grundkarten sind hier einmal Limette und Grapefruit. Auch wieder zwei wunderschöne Frühlingsfarben, findet ihr nicht.

Der Hase aus dem Stempelset „Fable Friends“ hat es mir ebenfalls angetan. Bereits letztes Jahr zierte er meine Osterkarten und auch dieses Jahr durfte er nicht fehlen. Die Karte ist mit ein paar Hilfsmitteln sehr einfach erstellt. Den Hasen habe ich in den passenden Farben koloriert. Wer das Hobby also noch nicht für sich entdeckt hat, vielleicht ist das jetzt die Chance dazu. Gerne decke ich euch mit Bastelmaterial ein, meldet euch dazu einfach bei mir. Bei vielen Dingen benötigt man nicht einmal Stanzen und eine BigShot, vieles lässt sich auch einfach per Hand ausschneiden.

Ich wünsche euch und euren Familien wunderschöne Osterfeiertage. Trotz der aktuellen Lage solltet ihr immer das positive darin sehen. Die Zeit mit der Familie ist unbezahlbar und lässt sich auch nie verschieben. Man weiß schließlich nie wieviel Zeit man miteinander hat. Geniest es und entspannt euch. Ich wünsche euch allen ein gesegnetes und frohes Osterfest, viele bunter Eier und schöne Feiertage.

Osterkarte mit Bewegung

Endlich habe ich etwas umgesetzt, was ich bei der OnStage Veranstaltung letztes Jahr gesehen habe. Dort wurde eine „Osterei“ so montiert, dass es sich auf der Karte auf und zu bewegen lässt. Da ich alles bereits zu Hause hatte, habe ich mich für meine diesjährigen Osterkarten mal daran versucht. Ich war so begeistert von meiner Karte, dass ich anstatt der üblichen zehn, direkt mehr gebastelt habe. Vor allem hatte ich noch genügend Designerpapier aus der Reihe „Gartenglück“ da. Ich bin immer ganz traurig, dass bei Stampin‘ Up! die Designerpapiere und zum Teil auch Farben wieder aus dem Sortiment genommen werden. Denn genau dieses Papier liebe ich und verwende es sehr gern für Osterkarten. Falls also jemand weiß wo man diese Farben oder Designerpapiere vielleicht finden kann, immer her damit.

Hier habe ich für die Grundkarte zwei verschiedene Farben genommen. Bei der ersten handelt es sich um die Farbe Osterglocke, bei der zweiten um Heideblüte. Diese Farben strahlen für mich richtiges Frühlings-Feeling aus. So lassen sich einfach wunderschöne Karten gestalten. Mit einem kleinen Mechanismus bringt man hier direkt noch Bewegung ins Spiel. Verwendet habe ich hier das Stempelset „Full of Happiness„, hierzu passen die Stammformen von den Dinos perfekt. Wenn man natürlich über zehn Karten herstellt, so muss für jede Karte zwei mal ein Ei ausgestanzt werden. Aber die Mühen haben sich meiner Meinung nach wirklich gelohnt, was meint ihr?

Die Karten sind bereits seit ein paar Tage in meinen Shop, also schaut mal rein und schnappt euch noch welche. Mit der Option Abholung habt ihr die Möglichkeit die Karten noch rechtzeitig zum Osterfest bei mir abzuholen. In Zeiten von Corona natürlich mit einem gewissen Sicherheitsabstand.

Karte Gartentor

Es gibt ein wunderbares neues Stempelset mit entsprechenden Stanzformen. Als ich dieses im Katalog gesehen habe, war ich erst überhaupt nicht beeindruckt davon. Doch dann wurde ich auf der OnStage Veranstaltung eines besseren belehrt. Am Ende der Präsentation musste ich es unbedingt haben. Hier habe ich es nun endlich einmal ausprobiert.

Seit ich als Stampin‘ Up! Demonstratorin unterwegs bin, habe ich Unmengen an Stempelset gekauft und einigen konnte ich bisher nicht einmal Beachtung schenken. Das ändert sich jetzt. Ich möchte mehr Wert auf lange Sicht an den Produkten haben. Und daher bin ich froh, euch meine ersten Werke mit dem Produkt zeigen zu können.

Babykarte

Ich hatte vor kurzem mal wieder Lust eine Babykarte zu gestalten. Hier gibt es gar nicht so viel zu berichten, denn einen Anlass gab es in der Verwandtschaft momentan dazu nicht. Nicht desto trotz möchte ich sie euch dennoch zeigen.

Denkt auch immer daran, ihr könnte diese Dinge alle selbst basteln. Melde euch bei mir und ich zeige euch alles nötige in meinen Workshops. Ich würde mich sehr darüber freuen. Natürlich nehme ich auch Auftragsarbeiten entgegen.

kleine Aufmerksamkeit

Heute zeige ich euch eine kleine Aufmerksamkeit für einen Arbeitskollegen. Es drehte sich noch nicht um die Rente. Aber darum, dass wir in eine neue Schicht eingeteilt wurden und unser Teamsprecher somit eine andere Aufgabe erhalten hat. Dafür habe ich mir eine Kleinigkeit überlegt.

Ich stand vor einer schwierigen Aufgabe, denn mir kamen zwar viele Idee für eine Rentnerkarte, aber für diesen Anlass war es gar nicht so einfach. Da er leidenschaftlicher Motorrad-Fahrer ist, musste eine entsprechende Karte her. Aber ich hatte weder eine Motorrad Stanze noch einen Stempel. Ich suchte mein gesamtes Bastelmaterial zusammen und fand dann ein paar Reste von einem Designerpapier. Dazu noch schnell das Reagenzglas mit dem Notgroschen und schon war die Idee vorhanden. Das Ergebnis kann sich zeigen lassen oder was meint Ihr?

Geschenk zum 60. Geburtstag

Hallo ihr Lieben, als erste wünsche ich euch eine frohes neues Jahr 2020. Ich hoffe Ihr hatte alle einen schönen Start und eine tolle Feier.

Letztes Jahr im November wurde mein Papa 60 Jahre alt. Lange haben wir überlegt, was wir ihm schenken könnten. Wir haben uns dann für einen Gutschein entschieden, den ich dann in Form einer Explosionsbox gestaltet habe. Die passende Karte hatte ich euch schon einmal in einem älteren Beitrag gezeigt. Die passte wirklich perfekt zum Geschenk.

Ich mag ja diesen maritimen Stil und da kommt mir diese Produktreihe gerade recht. Was sagt ihr zu dieser Explosionsbox?

Produktreihe Meer der Möglichkeiten

Heute zeige ich dir eine Karte, die ich mit meinem absoluten Favoriten aus dem neuen Jahreskatalog gebastelt habe. Hierbei handelt es sich um die Produktreihe Meer der Möglichkeiten. Also setz die Segel und schau was es hier alles so schönes zum basteln gibt.

Du findest die Produktreihe im Katalog ab Seite 144. Ich kann es wirklich nur empfehlen.

Die Produktreihe ist so vielseitig einsetzbar. Für jede Gelegenheit kannst du damit wunderschöne kreative Produkte erstellen. Das Stempelset „Setz die Segel“ und die Stammformen „Luv und Lee“ erhälst du als Produktpaket sogar 10% günstiger.

Möchtest du diese Karte gern mal in einem meiner Workshops nach basteln? Schau doch mal unter Stampin‘ Up! und dann unter Workshops nach einem passenden Termin. Oder melde dich einfach bei mir unter info@handmadebyina.de für einen individuellen Termin.

Auch wenn du dich in die Produktreihe nun schockverliebt hast, kannst du Sie gern über mich bestellen.

Frostige Grüße – Teil 3

Und zum Abschluss auch den letzten Schneemann verwendet und eine dritte Karte mit dem Stempelset Frostige Grüße erstellt. Leider kommt auf diesem Bild die Grundkarte in Waldmoos nicht so zur Geltung. Aber wenn Ihr Sie vor euch habt, dann erkennt man es.

Habe ich jetzt euer Interesse an diesem Stempelset geweckt? Natürlich gibt es zu diesem Set auch noch andere Materialien. Dieses Stempelset gehört zu der Reihe „Hurra, es schneit!“. In den nachfolgenden Bilder habe ich euch die Katalogseiten als Screenshot eingefügt. Natürlich könnt ihr auch im Katalog selbst stöbern. Diesen findet ihr hier

http://handmadebyina.de/stampin-up/katalog/

Wer natürlich lieber einen Katalog in der Hand halten möchte, kann mir gern schreiben und erhält seine Ausgabe.

Geburtstagskarte Kinder

Heute habe ich kein reines Stampin‘ Up! Projekt für euch. Dieses mal ist es eher gemischt. Es ist eine recht einfache Karte. Man stempelt sich sein Designerpapier in einer kräftigen Farbe selbst. Die Karte ist geeignet für Kinder die in der Weihnachtszeit Geburtstag haben oder natürlich auch als Beigabe zum Weihnachtsgeschenk.

Verwendetes Material:

  • Stempelkissen Pazifikblau
  • Papier Flüsterweiß
  • Papier Pazifikblau